• Кафедры КГТИ

Кафедра «Центр Немецкого языка» 10 май

Logo_deutschzentrum_farbig

Кафедра «Центр немецкого языка» была открыта 1-го сентября 2014 года. Она является одной из новаторских кафедр университета и важной частью кыргызско-германского проекта DAAD.


Состав кафедры

В настоящее время на кафедре работают

доценты: Светлана Лундгрен (Германия, заведующая кафедрой), канд. фил. наук Бурул Сыдыковна Джандолетова, отличник образования Зухра Аубакировна Адбукаримова

старшие преподаватели: Ив Таушвитц (Германия, лектор ДААД), Геральд Зиглер (Австрия), Шахиста Ташмурзаевна Токтосунова, Алиса Бекташовна Чаргынова

преподаватели: Жаркын Ажимидиновна Таджиева, Эльвира Ногьмановна Ситдикова, Альвира Чымырбаевна Байсалова, Юлия Герт.

Курсы для преподавателей и сотрудникова КГТУ им. Раззакова кроме того ведут:

Корнелия Гаучи Холенштайн (Швейцария), Марс Индигараев, Серик Жакыпов

Администравную и организационную помощь «Центру немецкого языка» оказывают сотрудники:

Канышай Эмилова и Чинара Асылбекова

 

В прежнее время в «Центре немецкого языка» преподавали:

доцент канд. пед. наук Ольга Ким (Казахстан), доцент Зинаида Назаровна Ромашова, старший преподаватель Катья Тевс (Германия), преподаватели Елена Безроднова и Бегимай Алымкулова и волонтер Георг Билов (Германия)

Преподаваемые дисциплины

Кафедра «Центр немецкого языка» предлагает следующие дисциплины:

  • Немецкий язык – на протяжении шести семестров обучения (с 1-го по 3-й курс) в объеме 4 кредитов и 96 аудиторных часов в семестр.

Кроме того, «Центр немецкого языка» предлагает

  • «Технический немецкий» как курс, интегрированный в четные семестры общей концепции преподавания немецкого языка в институте
  • курсы для преподавателей и сотрудников КГТУ им. Раззакова в группах на уровнях А1-В2

В качестве пилотного курса в группах с высоким уровнем немецкого языка (В2 и выше) с сентября 2015 года предлагается «Бизнес-английский по-немецки».

По результатам экзаменов в конце каждого четного семестра выдается соответствующий языковой сертификат «Центра немецкого языка» и «Немецкой службы академических обменов» (DAAD).

Мероприятия

2016_Veranstaltungen am DKTI mit Deutschbezug2016_Veranstaltungen am DKTI mit Deutschbezug

Deutschland als weltweit größter Logistikmarkt

Aidana Momunova, Kirgisische Staatliche Technische Universität, Bischkek, Kirgisistan, aidana_momunova@mail.ru

Dieses Thema ist heutzutage aktuell, weil infolge der Globalisierung der Warenströme hat sich die Logistik zu einer Boombranche entwikelt und an allen Ecken und Enden stehen wir in Verbindung mit dieser Bereich.

Zuerst will ich über Logistik erzählen. Hier alles dreht sich um die Frage: welche Produkte fragen wir als Endkunden zu welchem Zeitpunkt, an welchem Ort, in welcher Menge und Qualität und zu welchem Preis nach? Mit diesen Informationen planen Industrie- und Handelsunternehmen ihre Produktion und Beschaffung. Produziert und eingekauft wird weltweit, nicht selten dort, wo es am günstigsten ist. Unzählige Zulieferer rund um den Globus sind an der Leistungserstellung beteiligt.

Und was interessant ist, dass Logistik in Deutschland der größte Wirtschaftsbereich nach der Automobilwirtschaft und dem Handel ist. Die Gründe dafür ist geografische Lage im Herzen Europas — Deutschland nimmt eine internationale Spitzenposition in Infrastrukturqualität und Logistiktechnologie ein.

Es gibt größe Menge Logistikunternehmen, aber in einer Vorstellung werde ich Top 10 genauer darstellen, womit sie beschäftigen und wie viel Gewinnmarge beträgt. Zusätzlich wird über Konkurenz in Logistikmarkt erklärt, welche Vorteile haben deutsche Unternehmen.

Alle diese und weitere Information werden in Präsentation berichtet.

Vielen Dank

Handlungsoptionen der Verkehrspolitik

Ivan Schmidt, Kirgisische Staatliche Technische Universität, DKTI, Bishkek, Kyrgyzstan, e-mail: ws.kg97@gmail.com

-Abstract-

Die Verkehrspolitik ist eine Strukturpolitik, die unmittelbar die Daseinvorsorge berührt. Dabei verfolgt der Staat das Ziel, die Verkehrsinfrastruktur vorausschauend zu planen und umzusetzen. Wird auch geregelt, wie und unter welchen Voraussetzungen die Verkehrswege zu nutzen sind. Verkehr ist eine notwendige Bedingung, die durch den Austausch von Gütern, Personen und Nachrichten den individuellen und sozialen Wohlstand begünstigt. Einige der Hauptsachen sind, dass der Verkehr soll ökonomisch effizient, ökologisch vertraglich und in sozial ausgewogener Form stattfinden. So kann die Verkehrspolitik für mehr oder weniger Infrastruktursysteme zuständig sein – je nach Auffassung im jeweiligen Land.

In unserem Land ist der Straßenverkehr ein wichtiger Bestandteil der integrierten Verkehrsystems und der industriellen Infrastruktur. Im Hinblick auf die hohen Berge und abgelegenen Regionen des Landes ist Autoverkehr der Hauptverkehrsmittel in der Kirgisischen Republik. Der Wert des Strassenverkehrs bleibt der wichtigste Faktor für die sozioökonomische Entwicklung, eine der Lösungen der wirtschaftlichen und sozialen Probleme des Landes.

Aufgrund der Entwicklung des Personenverkehres häufen sich die negativen Folgewirkungen wie Unfalle, Umweltverschmutzung, Staus usw. Folglich haben wir Probleme mit der Umweltbelastung, Energieverbrauch und Flächenverbrauch. Natürlich müssen dann auch Auswege und Lösungen gesucht werden, sei das durch Elektroautos, erneuerbaren Energien oder noch was anderes.

An die zukünftige Verkehrspolitik werden folgende drei Forderungen gestellt:

  • Verkehrsvermeidung
  • Verkehrsverlagerung
  • Verkehrslenkung

Zur Erreichung dieser Ziele existieren eine Reihe von verkehrspolitischen Instrumenten. In den

letzten Jahren hat sich aber gezeigt, dass diese Instrumente nur bedingt in der Lage sind, die Verkehrsentwicklung zu beeinflussen. Dies erklärt das große Interesse an den Optionen, die durch den raschen technischen Fortschritt im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie

(IuK) entstanden sind. Diese IuK-Technologien werden im folgenden unter dem Oberbegriff Telematik zusammengefasst. Der Einsatz moderner Verkehrstelematiksysteme erleichtert dabei die Verfolgung der verkehrspolitisch definierten Ziele. Verkehrstelematiksystemesind damit kein Selbstzweck, sondern unterstützen bestehende verkehrspolitische Instrumente und zum anderen schaffen sie weitere Optionen zur Beeinflussung des Verkehrs.

  1. Internationale wissenschaftliche Konferenz

«Fortschritt durch Innovationen»

 

  1. Vollständiger Name und Nachname (wie erscheint im Pass): Aidana Momunova
  2. Name des Artikels: Deutschland als weltweit größter Logistikmarkt
    3. Sektion__________________________________________________
  3. Institution und ihre Adresse: Kirgisische Staatliche Technische Universität, Bishkek, Mira str. 66
  4. Fakultät, Gruppe: DKTI, Lg -2-14
  5. Position, Titel, akademischer Grad: Student, 6. Semester
  6. Adresse für das Senden von Konferenzmaterialien (mit Postleitzahl): Kirgisische Staatliche Technische Universität, Bishkek, Mira str. 66

Hotel Unterkunft (ja / nein)Geplante Aktivitäten (bitte unterstreichen):

Einen Bericht auf der Konferenz präsentieren

— Ein Manuskript zur Veröffentlichung (Englisch, Deutsch, Französisch) einreichen

Die Zusammenfassung zu dem Thema

„Die Anwendung RFID Technologie“

 

In meinem Vortrag, es wird erzählt über den RFID Technologie, wie eine Methode zur automatischen Objektensidentifikation  in Logistik. In unserer Zeit können wir beobachten, dass die Anzahl der Gesellschaft, die mit den Großhandel und  mit den Einzelhandel arbeiten, die sich mit den Logistik Gütern beschäftigen, die mit dem Materialsabrechnung  arbeiten erhöht sind. Für diese Gesellschaft ist es sehr wichtig eine große Rolle in automatischer Identifizierung zu verstanden.

Das Wesen von Auto ID ist die Verwahrung und die Übergabe der Information über Objekte.

RFID ist eine aktuelle Identifikationstechnologie, die viele Möglichkeiten im Verhältnis zu traditionellem markierten System,  z.B. die Strichcode, hat.

Und auch es geht hier um die Vorteile dieser Technologie im Vergleich zu dem Strichcode und dem Chipkarte. Also es handelt sich um das RFID Laufschema.

Ich möchte anmerken, dass im Logistik Gebiet mit Hilfe RFID ein einzigartiger Kode geschaffen wurde. Es heißt EPC (Electronic Product Code), der die verschiedenen Objekten von der logistischen Einheit bis zum Gütern in Konsums einpackt.

Ich möchte berichten über die Möglichkeiten der Entwicklung dieser Technologie in meinem Heimatland, denn in Kirgisistan diese Technologie  nicht angewandt wird. Es geht um die Aussichten im Transport Gebiet und in der Landwirtschaft, die in Kirgisistan ein große Potenzial hat.

 

  1. Internationale wissenschaftliche Konferenz

 

«Fortschritt durch Innovationen»

 

  1. Vollständiger Name und Nachname (wie erscheint im Pass): Zemlianukhina Daria
  2. Name des Artikels: Die Anwendung RFID Technologie
  3. Institution und ihre Adresse: Deutsche-Kirgisische Technische Institut bei der KSTU von I.Rassakov, Bischkek (Kirgisistan)Geplante Aktivitäten (bitte unterstreichen): Einen Bericht auf der Konferenz präsentieren
  4. Internationale wissenschaftliche Konferenz

«Fortschritt durch Innovationen»

  1. Vollständiger Name und Nachname (wie erscheint im Pass): Ivan Shmidt
  2. Name des Artikels: Handlungsoptionen der Verkehrspolitik
  3. Sektion__________________________________________________
  4. Institution und ihre Adresse: Kirgisische Staatliche Technische Universität, Bishkek, Mira str. 66

Einen Bericht auf der Konferenz präsentieren

— Ein Manuskript zur Veröffentlichung (Englisch, Deutsch, Französisch) einreichen

Ivan Schmidt Lg-1-14 Handlungsoptionen der Verkehrspolitik
Aidana Momunova Lg-2-14 Deutschland als weltweit größter Logistikmarkt
Darja Semljanuhina Lg-1-14 Die Anwendung der RFID-Technologie in der Logistik